Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Heimgang
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.01.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus von ganzem Herzen lieben

Ich beschwöre euch, ihr Töchter Jerusalems, wenn ihr meinen Geliebten findet, was sollt ihr ihm berichten? Dass ich krank bin vor Liebe!

Hohelied 5,8

Jesus Christus, Dich will ich lieben, Du, mein Begehr,
für Dich will ich ganz leben, denn ich lieb Dich sehr!
Wann darf ich Dich sehen, wann wirst Du endlich kommen,
wann holst Du Deine Brautgemeinde – all die Frommen?

Frage: Liebe ich Jesus Christus entsprechend dem obersten Gebot von ganzem Herzen und allen meinen Kräften?

Tipp: Der heutige Bibelvers bezieht sich auf Jesus und seine Brautgemeinde, welche ihn sucht und sich nach Gemeinschaft mit Jesus sehnt! Gerade jetzt, wo wir angesichts vieler Zeichen auf die Entrückung warten, kommt dies besonders zum tragen. Weltweit sieht man daher bei „klugen Jungfrauen“ (Matth. 25) wie sie Jesus herbeisehnen und nach weiteren Zeichen seines Kommens Ausschau halten. So wie sich jedes verliebte Paar nach Gemeinschaft sehnt, so ist dies auch beiderseitig(!) bei Jesus und der Brautgemeinde der Fall. Christen die Jesu Kommen nicht herbeisehnen und „krank vor Liebe“ sind, sollten ihren geistlichen Stand dringend prüfen! Es ist gerade ein Zeichen der „törichten Jungfrauen“, dass ihr Liebesfeuer am erlöschen ist! Lasst uns also für Jesus Christus brennen, für Sein Kommen bereit sein und Ihn weiter „herbeisehnen“!



Heimgang von Hans-Dieter Quandt an Heiligabend 1985


An Heiligabend 1985 verstarb Hans-Dieter Quandt, Fremdsprachenredakteur beim Evangeliumsrundfunk (ERF) und Buchautor, im Alter von 54 Jahren. Gerne denke ich an eine Begegnung mit ihm anlässlich der Vorbereitungen für den fremdsprachigen Teil einer Evangelisation in Worms zurück.

Wenige Jahre nach seinem Tod - im Herbst 1987 - lernte ich bei einer Tagung des Blauen Kreuzes in Frankfurt am Main seine Witwe und die Tochter kennen. Wir kamen ins Gespräch, und als sie hörten, dass ich ihren Mann und Vater gekannt hatte, begannen sie von seinem Heimgang zu erzählen:

Die Familie saß im hell erleuchteten Weihnachtszimmer zusammen. Dem Vater, schon sehr schwach, war es in einem Sessel bequem gemacht worden, und mit spürbarer Freude und strahlendem Gesicht lauschte er den Weihnachtsliedern, mit denen die Anwesenden den Heiligen Abend einsangen.

Plötzlich hielten sie mit dem Singen inne. Sie schauten hin, sie schauten noch einmal: der liebe Schwerkranke war aus der Zeitlichkeit in die Ewigkeit hinübergegangen. Die Lieder waren verklungen, aber das Strahlen seines Antlitzes hielt unvermindert an - das Zimmer war buchstäblich „des Weihnachtsglanzes voll“. Diesem mochte sich die Familie nicht entziehen und verharrte noch eine geraume Zeit in stiller Ergriffenheit .

Nach einem Ausspruch von Friedrich von Bodelschwingh ist Weihnachten der Blick durchs Schlüsselloch in Gottes Herrlichkeit. Für Hans-Dieter Quandt hatte sich an diesem Weihnachtsabend die Tür weit geöffnet.

In dem Lied „Unter Lilien jener Freuden“ von J. L. K. Allendorf heißt es „Du kannst durch des Todes Türen träumend führen“. Der treue Arbeiter im Weinberg des Herrn, der vielen Menschen zum Segen geworden ist, durfte dies erleben – im Lichterglanz eines von Weihnachtsliedern durchklungenen Heiligen Abends.


(Autor: Gerhard Nisslmueller)





Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem