Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Einsamkeit / Trauer
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 17.12.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott läutert und prüft. Wohl uns, wenn wir bereit sind!

Wer wird aber den Tag seines Kommens ertragen können, und wer wird bestehen, wenn er erscheint? Denn er ist wie das Feuer eines Schmelzers und wie die Lauge der Wäscher.

Maleachi 3,2

Weltweit erwarten nun die vielen Frommen
auf „Advent“ - „Ankunft Jesu“ und sein Kommen!
Die Bibel sagt klar: Bald schon kommt Jesus Christ,
wohl dem, der dann bereit und vorbereitet ist!

Frage: Sind Sie für Jesu „Advent“ bzw. „Ankunft“ bereit?

Tipp: Gestern hatten wir den vorausgehenden Bibelvers von Jesu Kommensankündigung angesehen. Auch wenn wir nicht wie die Welt nur an Geschenke denken und sogar nicht nur zurück sondern nach vorne schauen: Jesu Kommen auf Erden wird mit Gericht eingeleitet werden und auch bei der Entrückung zuvor wird es schmerzlich zugehen, weil laue Christen zurück bleiben werden. Wenn wir „Advent“ bzw. „Ankunft“ ernst nehmen und Jesu Kommen wirklich erwarten, müssen wir aber auch bereit dazu sein! Sind wir das? Jeder möge sich hier prüfen, ob er sein Leben wirklich bereinigt hat und dem Heiligen Geist vollen Raum im Leben gibt (siehe Matth. 25)! Nach Jesu Kommen, um seine Brautgemeinde abzuholen, wird es zu spät sein!

Einsamkeit / Trauer

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Trauergedichte-Menüs geblättert werden)


Es schleicht auf leisen Sohlen

Gedicht


Es schleicht auf leisen Sohlen,
der Tod durch unser Haus.
Reißt einfach unerbittlich
ein liebend Herz heraus.

Ihn stören nicht die Schmerzen,
er freut sich an der Qual.
Wir müssen drein uns fügen,
uns bleibt ja keine Wahl.

Die Sünd´ hat uns verdorben,
von Anbeginn der Zeit.
Bald wird der Tod uns holen,
der Tag ist nicht mehr weit!

Wir hoffen auf den Herren,
dass er uns dann vergibt.
Er ist für uns gestorben,
weil er uns so sehr liebt!

Herr Jesus Christus, bitte,
nimm unsre Seelen an,
weil ohne Deine Gnade
kein Mensch bestehen kann!


(Gedicht, Autor: Sabine Brauer)


  Copyright © by Sabine Brauer, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Wer wird errettet? (Themenbereich: Gottes Gnade)
Die Zeit (Themenbereich: Tod)
Erkennt die Geduld des HERRN (Themenbereich: Gottes Gnade)
Der verlorene Sohn (Themenbereich: Gottes Gnade)
Die Waage... (Themenbereich: Vergebung erlangen)
Lass dir an Meiner Gnade genügen (Themenbereich: Gottes Gnade)
Gott ist nicht käuflich! (Themenbereich: Gottes Gnade)
Der Tod im geistlichen Sinn (Themenbereich: Tod)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Tod
Themenbereich Gnade Gottes
Themenbereich Erlösung von Sünde



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Weihnachten

Weihnachten - Wessen Geburtstag?

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage