Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Weihnachtsgedichte
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.02.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Treffen wir die beste Wahl unseres Lebens!

Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Strasse um seines Namens willen.

Psalm 23,3

Mit grosser Liebe und Geduld,
will Gott die Seinen leiten,
vergibt in Jesus unsre Schuld,
und wir uns stets begleiten.

Frage: Wie überlässt man Gott die Leitung seines Lebens?

Vorschlag: Gott zwingt niemand unter seine Leitung. Da der allmächtige Gott heilig ist und keine Gemeinschaft mit Menschen haben kann, die in der Sünde leben, gebietet er allen Menschen, Busse zu tun und sich von der Sünde abzukehren. Also muss sich jeder Mensch ganz bewusst zu Jesus Christus bekehren, ihm seine sündige Vergangenheit zugeben und bereuen. Mit aufrichtigem Herzen soll er Jesus um Vergebung bitten und bereit sein, in Zukunft den Willen Gottes, wie er in der Bibel erklärt ist, zu befolgen. Wer im Glauben Gott, dem Herrn gehorsam ist, der überlässt die Leitung seines Lebens dem Allmächtigen und wird von ihm gesegnet für Zeit und Ewigkeit.

Weihnachtsgedichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weihnachtsgedichte-Menüs geblättert werden)


Seine Wege

Gedicht


Jesus spricht: "Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben"

Johannes 14,6


Auf all meinen Wegen
ist er mein Segen,
lässt Wunder geschehn,
Tränen verwehn.
Auf all meinen Wegen
blüht Gottes Segen.
Will mit ihm gehn,
seine Wunder verstehn.
Denn seine Straßen
und seine Gassen
so traumhaft blühn,
lassen Herzen glühn
voll Freude und Liebe.
Es wohnt der Friede
auf all seinen Wegen.
Der Herr ist mein Segen.
Nur er lässt mich träumen,
nur er lässt mich leben!


(Gedicht, Autor: I. Kunath )


  Copyright © by I. Kunath , www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Gott kann Dich brauchen! (Themenbereich: Gottes Wege)
Gedanken zum Jahresbeginn (Themenbereich: Lebensweg)
Wenn die Dunkelheit am tiefsten ist (Themenbereich: Gottes Wege)
Warum ich? (Themenbereich: Gottes Wege)
Unsere Zeit (Themenbereich: Lebensweg)
Der Weg (Themenbereich: Lebensweg)
Eine Religionsstunde, wie sie nicht im Programm stand (Themenbereich: Gottes Wege)
Er aber zog seine Straße fröhlich (Themenbereich: Lebensweg)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Lebenslauf
Themenbereich schmaler Weg



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage