Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gott und seine Schöpfung
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 13.12.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Ewige Freude erwartet uns. Halleluja!

So werden die Erlösten des HERRN zurückkehren und nach Zion kommen mit Jauchzen, und ewige Freude wird über ihrem Haupt sein; Freude und Wonne werden sie erlangen, aber Kummer und Seufzen wird entfliehen.

Jesaja 51,11

Ist dann die Nacht vorbei,
leuchtet die Sonn,
weih ich mich dir aufs neu,
vor deinem Thron.
Danke von Herzen dir
und jauchz mit Freuden hier
Näher mein Gott zu dir,
näher zu dir!

Frage: Wünschen Sie sich ewige Freude?

Tipp: Allergrößte herrliche und unfassbare Verheißungen haben Gotteskinder die Jesus von ganzem Herzen lieben in der Bibel, wobei zu erwähnen ist, dass die Ewigkeit bei Gott noch herrlicher sein wird, als wir es uns vorstellen können (1. Kor. 2,9 + 13,12). Entscheidend ist aber die „Erlösung“ wie es im Bibelvers anfangs heißt: Haben wir uns wirklich von der Sünde getrennt und Jesus Christus um Vergebung gebeten oder verharren wir bewusst noch in unseren Lieblingssünden? Lasst uns aufrichtig Buße tun wo es Not tut, uns von Jesus reinigen und heiligen und dann ganz in Seine Nachfolge treten – und dann auch schon darauf freuen was uns an Herrlichkeit erwartet!

Gott und seine Schöpfung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Schöpfungsgedichte-Menüs geblättert werden)


Du bist nicht ein Spielball von Zufälligkeiten

Gedicht


Das bist du nicht ...

Du bist nicht ein Spielball von Zufälligkeiten,
du bist nicht Produkt einer Evolution,
du bist nicht ein Nichts im Ablauf der Zeiten,
du bist nicht ein Staubkorn im weiten Äon.

Du bist nicht der Willkür des Schicksals ergeben,
du bist nicht geleitet von Trieb und Instinkt,
du bist nicht vom Affen entstammtes Leben,
du bist nicht ein Ton, der nur kurz erklingt.

Du bist auch nicht Gott, oder Herr deines Lebens,
du bist nicht der Schmied deines eigenen Glücks,
du bist nicht Beherscher des eigenen Strebens,
du bist auch nicht mächtig des Augenblicks.

Du bist nicht imstande, dich selbst zu erhalten,
du bist nicht vermögend zu ändern dein Ich,
du bist nicht befähigt, dein Glück zu gestalten,
du bist nicht in Freiheit: da täuschst du dich!

Das bist du ...

Du bist ein unverwechselbares Einzelstück,
du bist ein Meisterwerk, gemacht mit viel Geschick,
du bist ein handgeformtes Sonderexemplar,
du bist von Gott gewollt, geschaffen wunderbar!

Du bist ein Mensch, nach Gottes eignem Bild gemacht,
du bist perfekt erschaffen und genial erdacht,
du bist beschenkt, begabt, - die Krone der Natur,
du bist unendlich reich, doch das bist du nicht nur:

Du bist ein Quell des Aufruhrs gegen deinen Gott,
du bist ein Zweifler, Heuchler, hast ein Herz voll Spott,
du bist getrennt von dem, der dich voll Liebe schuf,
du bist verirrt, verloren, taub für Gottes Ruf.

Du bist im Wahn, als Mensch doch gut genug zu sein,
du bist zufrieden mit ein wenig frommem Schein,
du bist in Wahrheit friedlos, findest keine Ruh,
du bist ein armer Knecht der Sünde, - das bist du!

Was wird aus dir?

Noch streckt Gott die Hand dir zum Frieden entgegen,
noch sucht er dich täglich, noch geht er dir nach,
noch will er sein Wort dir ins Herz hinein legen,
noch gilt dir die Botschaft, die JESUS einst sprach.

Noch ruft Gott zu Umkehr, Gehorsam und Glauben,
noch währt seine Gnade, noch übt er Geduld,
noch will er dem ewigen Tod dich entrauben,
noch bietet er dir die Vergebung der Schuld.

Einst trug JESUS CHRISTUS die Schuld deines Lebens
hinauf an das Kreuz dort auf Golgatha.
Sucht Er bei dir Umkehr und Glauben vergebens,
den Glauben, dass dies auch für dich geschah?

Wer Jesus vertraut, dem vergibt Gott die Sünden,
wer Jesus vertraut, dem schenkt Gott das Heil,
In Jesus des Lebens Erfüllung wir finden,
in Ihm wird uns ewiges Leben zuteil!


(Gedicht, Autor: Christian Peter)


  Copyright © by Christian Peter, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Ich trau auf Dich (Themenbereich: Gott vertrauen)
"Keine Zukunft" - so gellt es durch die Zeit. (Themenbereich: Gott vertrauen)
Murret nicht! (Themenbereich: Gott vertrauen)
Lasset euch erretten aus diesem verkehrten Geschlecht! (Themenbereich: Buße tun)
Altes und neues Leben (Themenbereich: Buße tun)
Bitterkeit (Themenbereich: Buße tun)
Buße tun! (Themenbereich: Buße tun)
Wem dienst du? (Themenbereich: Buße tun)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gott anvertrauen
Themenbereich Bekehren



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Weihnachten

Weihnachten - Wessen Geburtstag?

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage