Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Die Bibel
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 10.12.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott zu suchen muss unser Ziel sein!

Denn so spricht der HERR zum Haus Israel: Sucht mich, so werdet ihr leben! Und sucht nicht Bethel auf und geht nicht nach Gilgal und zieht nicht hinüber nach Beerscheba; denn Gilgal wird in die Gefangenschaft wandern und Bethel zum Unheilshaus werden! Sucht den HERRN, so werdet ihr leben!

Amos 5,4-6a

Näher mein Gott zu dir,
näher zu dir.
Drückt mich auch Kummer hier,
drohet man mir,
soll doch trotz Kreuz und Pein,
dies meine Losung sein.
Näher, mein Gott zu dir,
näher zu dir!

Frage: Suchen Sie die Gemeinschaft mit Jesus Christus oder letztlich was anderes?

Tipp: Im heutigen Bibelvers lesen wir worauf es im Leben ankommt: Gott selbst zu suchen! Beachtenswert ist dabei der Hinweis, dass Menschen dazu neigen Wallfahrtsorte und sonstiges „Frommes“ aufzusuchen bzw. Wert zu achten. Auch jeder Gottesdienst muss mit der Absicht besucht werden Jesus Christus näher zu kommen und den Kontakt mit Ihm zu suchen! Im Grunde ist alles Andere Götzendienst, denn wir sollen als oberstes Gebot Gott von ganzem Herzen und allen Kräften lieben und nichts und niemand darf entsprechend diese Position in unserem Herzen einnehmen! Achten Sie dabei auch auf die Warnung: Alles was uns sonst - sogar fromme Orte - wichtig sein sollte: Es wird vergehen und hat keinen Bestand. Darum: Suche Jesus und Sein Licht – alles andere hilft Dir nicht!

Die Bibel - das Buch der Bücher

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bibel-Menüs geblättert werden)


Immer wieder Neues entdecken


In einer gemütlichen Kaffeerunde erzählte eine Bekannte, dass sie jeden Tag gern durch den Wald geht: Nach der Arbeit ist dies für sie eine schöne Entspannung; sie geht jeden Tag denselben Weg. Dabei, so erzählte sie, entdecke sie immer etwas Neues, z. B. ein kleines Bächlein, das ihr vorher noch nie aufgefallen war, bestimmte Verformungen an Bäumen, Stellen, an denen Pilze oder Blumen wachsen usw.

So ähnlich geht es mir, wenn ich durch mein Heimatstädtchen gehe: Manchmal wird mir die Schönheit eines Fachwerkhauses richtig bewusst, ein anderes Mal sehe ich, dass ein bestimmtes Geschäft einen anderen Pächter hat oder umgezogen ist, ein anderes Mal sehe ich, wie die Blumenbeete in den Anlagen anders gestaltet worden sind. Auch jedes Fest und jedes Event, das alle Jahre regelmäßig zu festen Terminen wieder kehrt, verändert sich laufend: Eine andere Aufmachung, andere Menschen, die feiern, andere Angebote. Interessant ist es auch, wenn sich alljährlich die Oldtimer treffen: Schöne alte Wagen von Anfang der 1920iger bis Ende der 1960iger Jahre kann man dann bestaunen, und immer wieder sind es andere Schmuckstücke, die man bewundern kann.

Doch am Interessantesten ist für mich in diesem Zusammenhang die Bibel: Ich lese sie jedes Jahr einmal ganz durch, streiche bestimmte Textstellen an, mache mir Notizen und vergleiche sie dann. Ich wundere mich dann oft, wie ein einziger Vers immer wieder zu mir spricht und neue Erkenntnisse bringt. Da ist ein Gleichnis, dass in mein Leben hinein spricht, hier eine Geschichte, die mir meine aktuelle Lebenssituation deutlich macht, dort ein Brief der Apostel, der mir bewusst macht, wo meine Schwächen liegen.

Oft geht es mir auch so, dass ich bemerke, wie viel ein bestimmtes Gleichnis oder eine bestimmte Passage zu sagen hat; dabei wird mir bewusst, dass man allein an dem Gleichnis vom Pharisäer und Zöllner so viele Gedanken zusammen tragen kann, dass man damit ganze Bibliotheken füllen könnte ohne sich auch nur einmal zu wiederholen. Ich entdecke also in der Bibel immer wieder Neues, Spannendes, Schönes. Die Bibel ist ein Meer voller Weisheit, in das man hineintauchen kann, um immer wieder neue, kostbare Schätze zu heben. Sie ist leicht verständlich und sagt doch mehr als alle Philosophen dieser Welt zusammen. Wen wundert es, kommt die Bibel doch von Gott!!!


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Die Bibel - Legende oder Wahrheit? (Themenbereich: Bibel)
Lobsinget vor Freude! Der Vater ruft heute (Themenbereich: Bibel)
Gedanken zur Bibel! (Themenbereich: Bibel)
Wie erkenne ich Gottes Willen? (Themenbereich: Bibel)
Lies die Bibel ! (Themenbereich: Bibel)
Sich vor falschen Lehren hüten (Themenbereich: Bibel)
Übersetzung oder Übertragung (Themenbereich: Bibel)
Die Bibel - ein ganz besonderes Buch! (Themenbereich: Bibel)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Heilige Schrift
Themenbereich wahrer Reichtum



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Weihnachten

Weihnachten - Wessen Geburtstag?

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage