Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Leserbriefe
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.09.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus starb am Kreuz für uns

Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.

Jesaja 53,5

Am Kreuz hatte Jesus den Tod erduldet,
wegen der Sünden, die wir doch verschuldet!
Aus Liebe will er uns Vergebung schenken,
lasst uns voller Dankbarkeit daran denken!

Frage: Warum musste Jesus für unsere Sünden sterben?

Tipp: Der berühmte griechische Philosoph Sokrates sagte einst zu seinem Schüler Plato: „Es könnte sein, dass Gott Sünden vergeben kann, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie.“ Sokrates Überlegung war korrekt: Wenn Gott absolut gerecht ist, kann er Sünde nicht einfach ungestraft lassen und vergeben, denn Gerechtigkeit fordert eine angemessene Bestrafung. Und da Gott absolut heilig und der Sünde Sold der Tod ist (Römer 6,23), gab es für Gott nur einen einzigen Weg um dies doch zu ermöglichen: Er selbst nahm in Jesus Christus die Sündenschuld und in der Folge die Todesstrafe auf sich! Lasst uns Jesus Christus von Herzen dafür danken, dass er den Weg zu Gott frei gemacht hat und uns Sündenvergebung ermöglicht!

Stimmen zum Zeitgeschehen (Leserbriefe)

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Leserbriefe-Menüs geblättert werden)


Nicht humorlos


Zu einer Rezension zu "Religion und Humor":

Rezensent Christian Knatz hat sich wacker durch den Sammelband „Religion und Humor“ hindurchgearbeitet und aus den verschiedenen Beiträgen mehr oder weniger Erhellendes herausgefiltert. Ob die Bibel für Spaßsucher so gut wie nichts hergibt, mag der kundige Bibelleser für sich selbst entscheiden. Humorlos ist sie auf keinen Fall, denn hat es nicht mit hintergründigem Humor zu tun, wenn am Auferstehungsmorgen „der Engel des Herrn“ sich auf den Stein setzt, hinter dem die „Herrscher dieser Welt“ (1. Korintherbrief 2,8) die Causa Jesus ein für alle Mal abgetan wähnten?

Kommen wir zu Beitragsautor Magnus Striet, der Gott, so er denn existiert, auch das Lachen zutraut. Das Lachen über dieses Buch vermutlich nicht, wie Rezensent Knatz feststellt. Wohl aber ein schallendes Lachen über Wilhelm Gäbs Sichtweise des Buches Jona als Satire. Aber Gottes Lachen kann auch ernst sein. Etwa über die „Könige der Erde und Herren“, die sich gegen den Herrn und seinen Gesalbten auflehnen (Psalm 2,2.4). Oder über den Gottlosen, der dem Gerechten droht und die Zähne gegen ihn bleckt (Psalm 37,12.13). Die dritte in den Psalmen genannte Zielgruppe sind feindlich gesinnte „Übeltäter“ (Einzeltpersonen und ganze Völker), derer der Herr lachen wird (Psalm 59,3.9). Und hier gibt’s tatsächlich nichts zu lachen!

Die Bibel etwas für Spaßsucher? Auf alle Fälle ist sie ein Buch, das echter Fröhlichkeit nicht abhold ist. Und ganz klar: Echte Fröhlichkeit ist niemals humorlos!


(Wiesbadener Kurier / Wiesbadener Tagblatt 16.08.2018)


(Autor: Gerhard Nisslmueller)


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen




Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...