Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Einsamkeit / Trauer
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.06.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wech ein schönes Bild zeichnet uns der Psalmist vom guten Hirten, der treu zu seinen Schafern schaut und sie bewahrt.

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Psalm 23,4

Im tiefen Tal muss ich mich fürchten nicht,
denn DEINE Hand lenkt mich hinein ins Licht,
DEIN Stecken und DEIN Stab, sie trösten mich
und ich darf bei dir bleiben ewiglich.

Frage: Was muss man sich unter dem Stab des guten Hirten vorstellen.

Vorschlag: Ein Stecken oder Stab gibt dem guten Hirten einen festen Gang, er zeigt den Schafen aber auch den richtigen Weg. Für uns, Mitglieder der Herde Gottes und Jesu, seiner weltweiten Gemeinde, ist das Wort Gottes unser Halt und Wegweiser. Es gibt kein anderes Buch so wie dieses auf der Welt. Wer sich von diesem "Himmelsbrot" leiten lässt, ist wahrhaft beglückt.

Einsamkeit / Trauer

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Trauergedichte-Menüs geblättert werden)


Sämann werfe aus

Gedicht


Längst begonnen hat der Tod.
Ob Tag, ob Nacht, ob Morgenrot.
Tod kriecht umher.
Wir überall ihm begegnen,
welch Herzeleid, so schwer.

Für uns, die wir wollen fröhlich sein,
nicht stimmt der Tag mehr gleich.
Glaubst, bist mit deinem Schmerz allein.
Erbarme dich, mein Herz, bleib weich.

Ein Sämann wirft den Samen aus.
Er gedeiht in gutem Boden.
Die Sonne strahlt, kommt Frucht heraus.
Die Furchen waren gut gezogen.

Im Gleichnis und im Wechsel
ist Kommen und Vergehen.
Der Todeskampf im Lebensbrauch
wurzelt in uns, ungesehen.

Erkenne ich mein menschliches Bild,
mein Sinnen, meinen Dienst und Zweck,
so hält mein Leben nicht einfach auf,
bin nur irdisch wirklich weg.

Wenn wir unsere Lieben zu Grabe tragen,
häufen sich in uns die Fragen.
Kann ich jemals wieder froh und glücklich werden,
doch bleibt der Tod ein schmerzlicher Verlust auf Erden.

Und wenn du glaubst, so Hoffnung wächst.
Der Tod er wurde überwunden.
Durch Christus, erleben seine Jünger längst,
können mit Freuden dies bekunden.

Suche nach des Sämanns Samen!
Suche nach des Glückes Schmied!
Denn alles hat nur einen Namen.
Bleibe nicht stehen, komme mit!


(Gedicht, Autor: Sonja Hoffmann )


  Copyright © by Sonja Hoffmann , www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Die Zeit (Themenbereich: Tod)
Tot - und dann? (Themenbereich: Tod)
Totensonntag (Themenbereich: Tod)
Der Tod im geistlichen Sinn (Themenbereich: Tod)
Letzte Worte im Lichte der Bibel (Themenbereich: Tod)
Tot oder lebendig! (Themenbereich: Tod)
Der reiche Mann und der arme Lazarus (Themenbereich: Tod)
Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen (Themenbereich: Tod)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Leid
Themenbereich Tod



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...