Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Lebenssinn
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 15.12.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Sünde trennt von Gott!

sondern eure Missetaten trennen euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, dass er nicht hört!

Jesaja 59,2

Auch wenn man es heute nicht gern benennt:
Es ist die Sünde, die uns von Gott trennt,
Darum laufe eilig zu Jesus Christ,
welcher der einzige Erlöser ist!

Frage: Haben wir freien Zugang zu Gottes Thron – oder trennt uns noch unbereinigte Sünde von Gott?

Tipp: Sünde kommt vom Wort „Sund“ was im Ostseeraum für eine trennende Meerenge zwischen Festland und einer vorgelagerten Insel steht. Sünde trennt uns also von dem absolut heiligen Gott! Wer einmal bei Gott in der Herrlichkeit sein will muss somit unbedingt diese Trennung schaffende Sünde weg bekommen! Da nur Jesus Christus als einzig sündloser Mensch hier auf Erden war konnte nur er mit dem nötigen rechtlichen Anspruch mit seinem Sühnetod der göttlichen Gerechtigkeit genügen und uns erlösen und damit diesen „Sund“ beseitigen. Lasst uns also alle unbereinigten Sünden vor Jesus Christus bringen und umfassende Buße tun und Ihn als HERRN und Erlöser in unser Leben aufnehmen und fortan Ihm treu dienen!

Lebenssinn

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Was hat das Leben für eine Bedeutung?



Siehe, nur Handbreiten lang hast du meine Tage gemacht, und die Dauer meines Lebens ist wie nichts vor dir. Wahrlich, jeder Mensch, wie fest er auch steht, ist nur ein Hauch! (Sela.)

Psalm 39,6 (Schlachter 2000)


Tag für Tag verbringen wir in Freude, Alltagssorgen und auch Leid,
wir arbeiten und setzen große Ziele…
Wieso wenn dieses Glück so schnell zerstört und kurz an Zeit?

In einem Augenblick zerrissen unsre Träume, Illusionen, alle Pläne.
Der Tod, ein unerwarteter Besuch!
So deutlich Gottes Macht, die unser unbeschwertes Denken lähmte.

Noch Kind gewesen, oh wie war die Freude groß im Herzen.
Die Zukunft schien noch so unendlich weit…
Doch endet das geschenkte Leben, Gott setzt uns die Grenzen.

Was für ein Trost zu wissen, was uns nach dem Tod erwartet:
Die Ewigkeit, sie währet immer!
Das Einzige was zählt, ob du bist mit dem Wesentlichen ausgestattet!

Hast du Gott als den Herrn im Herzen bereits aufgenommen?
Steht er im Zentrum deines Lebens?
Vergebung nur durch Jesus, bist du dem Ruf schon nachgekommen?

Die große Gnade wurde uns durchs Opferlamm am Kreuz zuteil.
Kannst du’s im Glauben fassen?
Darf er dich leiten, für dich sorgen und bestimmen deines Lebens Heil?

Wie nichtig ist doch alles andre dann, worauf wir legen großen Wert.
Wir meinen vielleicht viel erreicht zu haben…
Das Irdische vergeht mit dieser Welt, das ist’s was uns die Bibel lehrt.

Der Feind versucht mit allen Mitteln uns zu fesseln und zu binden
an Güter und Besitz auf dieser Erde.
Vielleicht auch Menschen die in unserm Herz den 1. Platz gefunden.

Lasst uns doch nicht vergessen, den einzig wahren Sinn im Leben:
Den Herrn in allem unserm Tun zu ehren.
Nur ihm allein zu dienen, das andere wird euch hernach dazugegeben.

Gott hat die Macht dein Leben hier auf Erden heute zu beenden,
drum sei dir deines Lebens nicht zu sicher.
Mach dich bereit! Noch kannst du dich zum richt’gen Ziel umwenden.

Beschwerlich ist der schmale Weg, doch winket einst ein hoher Lohn.
Zwei Wege stehen dir zur Wahl.
Der breite Weg, er führt verlockend, doch erwartet dich der Satan schon.

Wenn deine Frist in dieser Welt ist abgelaufen, stehst du vor Gott.
Dann führt kein Weg dort mehr vorbei.
Verantworten musst du dein Leben, all dein Tun und jedes Wort.

Sei stets bereit, zu jeder Zeit!


(Autor: Larissa Friesen)


  Copyright © by Larissa Friesen, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Suche nach Leben! (Themenbereich: Lebenssinn)
Tot - und dann? (Themenbereich: Lebenssinn)
Sonderlinge? (Themenbereich: Lebenssinn)
Worauf es wirklich ankommt! (Themenbereich: Lebenssinn)
Kleiner Kreisel (Themenbereich: Lebenssinn)
Ich habe keinen Menschen (Themenbereich: Lebenssinn)
Du darfst leben (Themenbereich: Lebenssinn)
Erkennt die Geduld des HERRN (Themenbereich: Gnadenzeit)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Lebenssinn
Themenbereich Gnade Gottes
Themenbereich Bekehren



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Weihnachten

Weihnachten - Wessen Geburtstag?

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage