Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottes Handeln und Wirken
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.08.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Staunen und anbeten vor dem himmmlischen Vater, der uns am Leben erhält, der dem, der an Jesus glaubt, ewiges Leben schenkt, das ist erfüllende Beschäftigung.

Herr, was ist der Mensch, dass Du Dich seiner annimmst, und des Menschen Kind, dass Du ihn beachtest?

Psalm 144,3

In Gottes Hand, die alles hält,
liegt jeder Mensch, die ganze Welt.
Er trägt die Sorgen, unser Leid,
hat von der Sünde mich befreit.

Frage: Haben wir es schon beachtet? - Gott gibt uns unablässig, das Leben, Gesundheit, Nahrung, Wohnung, seine Bewahrung und seine wunderbare Schöpfung, die wir geniessen können. Was geben wir ihm?

Vorschlag: In Sprüche 23, 26 sagt Gott: "Gib mir, mein Sohn, dein Herz und lass deinen Augen Meine Wege wohlgefallen." Unser Herz ist das zentralste Organ, das wir besitzen. Darf Gott unser Zentrum sein, darf Er über unser Handeln, Denken und Fühlen verfügen? Irdischer Reichtum und Ansehen können uns nicht wahrhaftig helfen: Wer aber sein Leben Gott überlässt und danach trachtet, Seinen Willen zu tun, dessen Reichtum bleibt in Ewigkeit.

Gottes Handeln und Wirken

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Gott ist mit den Seinen



Der Kinder Ruben, der Gaditer und des halben Stammes Manasse, was streitbare Männer waren, die Schild und Schwert führen und Bogen spannen konnten und streitkundig waren, deren waren vierundvierzigtausend und siebenhundertundsechzig die ins Heer zogen....

1. Chronik 5, 18-21 (Luther 1912)


Die Kinder Ruben, der Gaditer und des halben Stammes Manasse stritten gegen Hagariter mit den Verbündeten Jetur, Naphis und Nodab: Obwohl die genannten hebräischen Männer wehrfähig und streitkundig waren und es verstanden, Schild, Schwert, Pfeil und Bogen zu benutzen und wirklich ein großes Heer waren, vertrauten sie nicht auf ihre eigene Kraft, sondern erflehten Hilfe von Gott. Vielleicht war dieses Beten, dieses Bitten auch aus Angst, Bedrängnis und Not heraus geboren; dennoch vertrauten sie Gott auf der ganzen Linie und wurden nicht enttäuscht.

Selbst diejenigen, die sich in der Bibel nicht so gut auskennen und die biblischen Geschichten vielleicht nur noch in einer dunklen Erinnerung an den Religionsunterricht in der Schule haben, wissen, dass Gott immer auf der Seite der Seinen war: Noah wurde mit seiner Frau und seinen Söhnen samt Schwiegertöchtern vor der Sintflut bewahrt, um nur ein Beispiel zu nennen. Und es bleibt ja nicht nur bei den faszinierenden Beispielen aus der damaligen Zeit: Glaubenshelden durch die ganze Kirchengeschichte hindurch haben erfahren, dass Gott mit den Seinen ist.

Ebenso ist es geradezu faszinierend, wenn ich als Christ von Glaubensgeschwistern erfahre, wie Gott sie durch Krisensituationen hindurch getragen hat. Ich selbst bin erstaunt, wie Gott mich durch alle Widernisse meines Lebens trug: Ich fand in Zeiten der Trauer Trost und erfuhr immer dann Hilfe, wenn ich sie dringend brauchte. Gott lässt die Seinen nicht im Stich, sondern ist immer bei ihnen. Jesu Versprechen - "Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende" - gilt, bis Er uns am Ende der Zeiten zu sich holt und wir in Seinem Reich mit Ihm auf ewig leben dürfen.


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Gott ist gut! (Themenbereich: Gottes Treue)
Warum? (Themenbereich: Gottes Treue)
Der Regenbogen (Themenbereich: Gottes Treue)
Der große Verführer (Themenbereich: Gottes Treue)
Mir wird nichts mangeln (Themenbereich: Gottes Treue)
Gott ist Liebe (Themenbereich: Gottes Treue)
Vertraue! (Themenbereich: Gottes Treue)
Du bist mir nah, mein Gott, zu allen Zeiten (Themenbereich: Gottes Treue)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Treue Gottes
Themenbereich Geborgensein



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...