Dank und Hingabe

Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 01.03.2021

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Gotteskinder sind in Gottes Hand geborgen!

Und als der Pharao nahe herankam, hoben die Israeliten ihre Augen auf, und siehe, die Ägypter zogen hinter ihnen her. Und sie fürchteten sich sehr und schrien zu dem HERRN … Da sprach Mose zum Volk: Fürchtet euch nicht, steht fest und seht zu, was für ein Heil der HERR heute an euch tun wird. ... Der HERR wird für euch streiten, und ihr werdet stille sein. … Da erhob sich der Engel Gottes, der vor dem Heer Israels herzog, und stellte sich hinter sie. Und die Wolkensäule vor ihnen erhob sich und trat hinter sie und kam zwischen das Heer der Ägypter und das Heer Israels.

2. Mose 14,10-20a

Geraten wir auch in finsterste Nacht,
ist Gott doch größer und hat ALLE Macht!
Nichts darf ohne Seinen Willen geschehen,
drum lasst uns beständig nur auf IHN sehen!

Frage: Haben Sie Angst vor Corona und /oder der Corona-Politik und was alles noch kommen wird?

Wie tröstlich: Kann es sein, dass Gott uns durch die, für viele sehr schwere, aktuelle Situation prüft? Ein Lied was in meiner damaligen Zeit im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen gesungen wurde, beginnt mit den wunderbaren Worten: „Aber der Herr ist immer noch größer … Alles ist ihm untertan“! Schauen wir uns nur Hiob an: Satan darf kein Gotteskind ohne Gottes Erlaubnis antasten! Auch Israels Auszug aus Ägypten schien im Blutbad zu Enden – und kein Ausweg in Sicht: Ägyptens Heer hinter und das Meer vor ihnen. Aber Gott stoppte in letzter Sekunde das feindliche Heer und machte den Weg durchs Meer frei (ein Sinnbild für die Entrückung). Lasst uns Jesus Christus ganz und gar vertrauen: Er hat alles in Seiner Hand! „Wohl dem, der sein Vertrauen auf den HERRN setzt“ (Psalm 40,5)!

Dank und Hingabe

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Dankgedichte-Menüs geblättert werden)


Staunen


Denn er hat den, der von keiner Sünde wusste, für uns zur Sünde gemacht, damit wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt.

2.Kor. 5,21


Staunend stehe ich auf Golgatha,
sehe das Wunder das einst dort für mich geschah.
Wie mein Heiland dort am Kreuz hat für mich gelitten,
als er durch sein Leiden und Sterben mir ewiges Leben hat erstritten.
Wie er geduldig ertragend wie ein Lamm,
für mich dort hängt an dem Kreuzesstamm.
Wie er dürstend ringt um meine Seele,
dass ich nicht mein Heil verfehle.
Wie er dort blutet, der Gottessohn,
wie er für mich trug die Dornenkron.
Wie er leidet für mich all die bitteren Schmerzen,
wie er für mich, den Sünder, betet mit liebendem Herzen.
Wie er für mich aushält all die Not und die Pein,
und dann für mich stirbt, verlassen, einsam und allein.
Sehe ich den sterbenden Heiland an,
erkenne ich, das hat er aus Liebe zu mir getan.

Beugend stehe ich auf Golgatha,
erkenne, dass dies alles wegen meiner Schuld geschah.
Bringe voller Reue Jesus die Schuld meines Lebens,
dass sein Tod dort am Kreuze geschah nicht vergebens.
Bitte um Vergebung den Heiland der Welt,
der dort für mich starb und zahlte das Lösegeld.
Der auf sich nahm alle Schmerzen, alle Not,
der Gott gehorsam war bis in den Tod.
Der sich für meine Sünden hat selbst gestellt,
als ein Opfer, das Gott wohlgefällt.
Sehe ich den sterbenden Heiland an,
erkenne ich, das hat er aus Liebe für mich getan.

Dankend stehe ich auf Golgatha,
darf im Glauben nun fassen was dort für mich geschah.
Mein Dank gehört Jesus, nur Jesus allein,
dass er für mich gelitten, alle Not alle Pein.
Danke dafür, dass Gott aus Liebe gegeben,
seinen einzigen Sohn, damit ich darf leben.
Dass ich durch Jesus bin gerecht gemacht,
als er sterbend am Kreuz ausrief: "Es ist vollbracht!"
Sehe ich den sterbenden Heiland an,
erkenne ich, das hat er aus Liebe für mich getan.


(Autor: Elvira Strömmer)


  Copyright © by Elvira Strömmer, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Passion (Themenbereich: Passion)
Ostern (Themenbereich: Golgatha)
Die Stationen des Kreuzwegs (Themenbereich: Passion)
Die Waage... (Themenbereich: Vergebung erlangen)
Ostern (Themenbereich: Passion)
Mein Lebensbuch (Themenbereich: Vergebung erlangen)
Der Splitter und der Balken im Auge (Themenbereich: Schuld)
Von der Vergebung (Themenbereich: Schuld)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sünden
Themenbereich Bekehren
Themenbereich Kreuzigung
Themenbereich Jesus Christus
Themenbereich Erlösung von Sünde



Covid-19 / Corona
Corona

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Weitere Infos ...

Agenda 2030
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Vortrag Teil 1

Vortrag Teil 2

Weitere Infos ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Ratschläge für Christen zum Umgang mit der Corona-Krise

Die 7 Sendschreiben mit ihrer Botschaft zur Entrückung und der Hochzeit des Lammes

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Zeichen des Menschensohns

Die Zeit des Endes und die ausstehenden 3 biblischen Festtag

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6
Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis