Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Endzeit
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 18.06.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Drachenbild der NASA

Und es erschien ein anderes Zeichen im Himmel, und siehe, ein großer, roter Drache, der hatte sieben Häupter und zehn Hörner und auf seinen Häuptern sieben Kronen, und sein Schwanz fegte den dritten Teil der Sterne des Himmels hinweg und warf sie auf die Erde. Und der Drache trat vor die Frau, die gebären sollte, damit er, wenn sie geboren hätte, ihr Kind fräße.

Off. 12,3-4

Mag Satan auch noch so sehr toben,
wollen wir doch Jesus Christus loben,
denn den Sieg hat Jesus schon vollbracht,
sieht man auch jetzt nur finstere Nacht!

Frage: Setzen Sie Ihre Hoffnung ganz auf Jesus Christus, welchem alle Gewalt im Himmel und auf Erden gegeben ist?

Tipp: Das eigenartige „Etwas“ am Himmel scheint die NASA weiterhin stark zu interessieren, schaut man die vielen Aufnahmen der letzten Monate an. Dass dieses in Richtung Jupiter (Leib Jesu / Brautgemeinde / Kind welches geboren werden soll) blickt ist schon fast gruselig, passt es doch zum einleitenden aktuellen Endzeitbibelvers. Wie gut zu wissen: Jesus ist alle Macht gegeben! Aber auch auf Erden gibt es Feuerdrachen. So wird uns aus Israel berichtet, dass die Hamas weiterhin mit „Feuerdrachen“ israelische Felder im Gazagebiet in Brand steckt. Bemerkenswert ist, dass nun Kinder im südlichen Israel Friedensballons gegen die Terrordrachen steigen ließen mit der Botschaft, dass sie sie trotz des weiter bestehenden Terrors nicht hassen! Hier wird deutlich wer wessen „Geistes Kind“ ist – wie allgemein wenn es um Israel geht! (An der Stelle der Hinweis nicht Lügen-Medien und -UNO zu folgen sondern sich selbst ein reales Bild von der Situation zu macht!)

Endzeit

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Wer ist ein Lügner?



Wer ist ein Lügner, wenn nicht, der da leugnet, daß Jesus der Christus sei? Das ist der Widerchrist, der den Vater und den Sohn leugnet.

1. Johannes 2,22 f. (Luther 1912)


Der Islam ist eine nachchristliche und in ihrer Stoßrichtung antichristliche Religion. Mohammed hat die biblisch-christliche Dreieinigkeit Gottes nicht verstanden oder nicht verstehen wollen und in einem radikalen Feldzug versucht, die Göttlichkeit des Gottessohnes Jesus Christus - und ebenso des Heiligen Geistes - hinwegzufegen. So heißt es in der Sure 9,30 des Koran: "Die Juden sagen: 'Esra ist der Sohn Gottes.' Und die Christen sagen: 'Christus ist der Sohn Gottes.' Das ist das Wort aus ihrem Munde. Sie reden damit wie die, die früher ungläubig waren. Allah bekämpfe sie! Wie leicht sind sie irregeleitet!"

In der Bibel dagegen wird in Gottes prophetischem Wort die Gemeinde genau vor dieser Lehre des Islam (die sich übrigens auch in anderen Systemen, z.B. bei den Zeugen Jehovas oder verschiedenen Schulen der liberalen Theologie, findet) gewarnt.

Radikale Moslems verschließen sich einer Ökumene der Religionen, wie sie im endzeitlichen Programm der Globalisierung vorgesehen ist. Aber dabei darf man zweierlei nicht übersehen: Zum einen machen viele Moslems doch bei diesem Programm mit. Und zum anderen stehen auch die radikalen Moslems gegen Jesus Christus als Sohn Gottes. So findet sich also im Raum des Islam eine doppelte antichristliche Zuspitzung: einerseits über die ökumenische Schiene, andererseits über die Verfolgung von Christen, die in den letzten Jahrzehnten dramatisch zugenommen hat. Möge Gott Seiner Gemeinde gnädig sein und sie gnädig in den Endzeitwirren bewahren! Für unsere Glaubensgeschwister, die in islamischen Ländern verfolgt werden, gilt der folgende Trost ganz besonders:

Die Erde wird neu. Wir dürfen uns freu' n:
Kein Leid und kein Schmerz und kein Tod wird mehr sein.
Die Nacht weicht dem Licht. Wir fürchten uns nicht,
weil bald Gottes Herrschaft anbricht.

Gott wischt jede Träne, die heute noch rinnt,
von unseren Augen und nennt uns Sein Kind.
Wer Jesus verleugnet, verfällt dann dem Tod,
doch wer fest und treu bleibt, lebt ewig mit Gott.

Inmitten Bedrängnis, Verführung und Streit
fragt Jesus uns: Seid ihr für Mich schon bereit?


(-Autor: Lothar Gassmann)


  Copyright © by Lothar Gassmann, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Wenn sie sagen werden: Es ist Frieden! (Themenbereich: Endzeit)
Das Ende kehrt zum Anfang zurück (Themenbereich: Endzeit)
Die Erde wird neu. Die Nacht weicht dem Licht (Themenbereich: Endzeit)
Dem widersteht, fest im Glauben gegründet! (Themenbereich: Irrlehren)
Marienerscheinungen? (Themenbereich: Irrlehren)
In den letzten Tagen werden böse Zeiten kommen! (Themenbereich: Endzeit)
Der Angang der Wehen (Themenbereich: Endzeit)
Sich vor falschen Lehren hüten (Themenbereich: Irrlehren)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Zungensünden
Themenbereich Religionen
Themenbereich Irrlehren
Themenbereich Endzeit



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...