Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Ehe und Familie
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 25.11.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Dann  jauchzt mein Herz dir grosser Herrscher zu: Wie gross bist du!

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes und die Feste verkündigt seiner Hände Werk.

Psalm 19,2

Herr, hilf, dass wir nicht vergessen,
du bist`s der alles schafft!
Niemand kann, mein Gott, ermessen.
deine Grösse, deine Kraft!

Frage: Was ist wahre Anbetung Gottes?

Vorschlag: Gott mit reinen Händen und Lippen - gereinigt durch das Blut Jesu zu loben, ihm zu danken für alle Segensströme und ihm unser Leben zum Dienst zu weihen. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, amen!

Ehe und Familie

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ehe- und Familiengedichte-Menüs geblättert werden)


Mütter

Gedicht


Die Frau, die ein Kind geboren,
die wurde als Mutter auserkoren.
Sie trug ihr Kind unter dem Herzen
und bracht’s zur Welt mit Schmerzen.

Ein kleiner Mensch kommt auf die Welt,
die Mutter ihn in Armen hält.
Die Bindungen Mutter – Kind
meist die allertiefsten sind.

Manch ein Kind ist nicht geplant,
es kommt, auch wenn man’s nicht geahnt.
Wie schön, wenn die Mutter zu ihm steht,
die Wege Gottes mit ihm geht.

Erst ist das Kind im Mutterleib geborgen,
dann wird die Mutter für es sorgen.
´ne Mutter tut für‘s Kind sehr viel,
in Liebe bringt sie es zum Ziel.

Sie pflegt und schützt und erzieht es gut
und ist’s bedrückt, macht sie ihm Mut.
Wenn Kinder einmal traurig sind,
tröstet die Mutter ganz geschwind.

Und ist ein Kind auch einmal krank,
pflegt es die Mutter – Gott sei Dank!
Die Mutter über dem Kinde wacht,
sei es bei Tag oder bei Nacht.

Und wenn das Kind zur Schule geht
und ein schärferer Wind das Kind umweht,
dann steht die Mutter ihm fest bei,
damit’s bei ihr geborgen sei.

Wenn’s oftmals fehlt am lieben Geld,
dann wird auf Mütter sehr gezählt.
Sie machen einen Halbtagsjob,
um zu lindern die größte Not.

Eines Tages, das Kind zieht aus,
und verlässt das gute Elternhaus.
Was ihm die Mutter beigebracht,
an das wird oftmals noch gedacht.

Allen Müttern ein großes Dankeschön,
es möge ihnen noch lange gut geh’n.
Gott möge sie doch reichlich segnen
und ihnen mit viel Lieb‘ begegnen.


(Gedicht, Autor: Hermann Wohlgenannt)


  Copyright © by Hermann Wohlgenannt, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Kinder sind eine Gabe des HERRN (Themenbereich: Kinder)
Werden wie die Kinder? (Themenbereich: Kinder)
Erntedank (Themenbereich: Gottes Segen)
Die Größe Gottes (Themenbereich: Gottes Segen)
Da sein (Themenbereich: Kinder)
Herr mein Segen (Themenbereich: Gottes Segen)
Unsere Zeit (Themenbereich: Gottes Geschenk)
Besondere Hände (Themenbereich: Gottes Segen)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Kinder
Themenbereich Segen
Themenbereich Gnade Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage