Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Etwas zum Schmunzeln
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.09.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus starb am Kreuz für uns

Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.

Jesaja 53,5

Am Kreuz hatte Jesus den Tod erduldet,
wegen der Sünden, die wir doch verschuldet!
Aus Liebe will er uns Vergebung schenken,
lasst uns voller Dankbarkeit daran denken!

Frage: Warum musste Jesus für unsere Sünden sterben?

Tipp: Der berühmte griechische Philosoph Sokrates sagte einst zu seinem Schüler Plato: „Es könnte sein, dass Gott Sünden vergeben kann, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie.“ Sokrates Überlegung war korrekt: Wenn Gott absolut gerecht ist, kann er Sünde nicht einfach ungestraft lassen und vergeben, denn Gerechtigkeit fordert eine angemessene Bestrafung. Und da Gott absolut heilig und der Sünde Sold der Tod ist (Römer 6,23), gab es für Gott nur einen einzigen Weg um dies doch zu ermöglichen: Er selbst nahm in Jesus Christus die Sündenschuld und in der Folge die Todesstrafe auf sich! Lasst uns Jesus Christus von Herzen dafür danken, dass er den Weg zu Gott frei gemacht hat und uns Sündenvergebung ermöglicht!

Etwas zum Schmunzeln

Inhalt

1

2

3

4

5

6

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Schmunzeltexte-Menüs geblättert werden)


Wer zu spät kommt ... den bestraft das Leben

Gedicht


Denn es ist nichts verborgen, was nicht offenbar werden soll, und ist nichts geheim, was nicht an den Tag kommen soll.

Markus 4,22



In mancher Stadt, die nicht sehr groß
ist sicherlich auch vieles los.
Man kennt einander doch sehr gut,
weiß oftmals was der andre tut,
nur was in Heimlichkeit getan,
geht keinen wirklich etwas an.
Und kommt es doch ans Tageslicht,
ist’s das, worüber gern man spricht.

Beim Jubiläum es geschah,
die Stadt war voll versammelt da,
ergriff der Pfarrer bald das Wort,
der schon Jahrzehnte diente dort,
erzählte allen wie es kam,
als erstmals er die Beichte nahm,
wo’s doch ein Sünder hat gereut,
dass sich an Unzucht er erfreut‘.

„Die Schwägerin war angesteckt,
eh seinen Tripper er entdeckt,
da drum die Putzfrau ihn belog,
als er sein Weib mit ihr betrog.
Ich dachte voller Schrecken mir:
Wo bin ich nur gelandet hier?!
Ein sünd’ges Nest scheint diese Stadt,
nur gut, dass es Gewissen hat.

Doch muss ich sagen heute, hier,
und stoße auf euch an mit Bier:
Ihr Schäfchen, ihr seid ganz ok,
und brave Bürger wie ich seh.
War auch die Sünde damals groß,
war’s Gott sei Dank die eine bloß.
Als Pfarrer man ja viel erfährt,
doch diese Sache ist verjährt.“

Da ging die Tür auf vom Portal
der Bürgermeister, wiedermal,
kam viel zu spät im Festsaal an
und manche raunten: „ Mann oh Mann.“
Er stürmte rasch zur Bühne hin,
mit viel Entschuldigung im Sinn,
ergriff sogleich das Mikrofon,
voll Stolz und als Respektsperson.

"Ihr Bürger, meiner schönen Stadt,
die Kirche und auch Pfarrer hat,
Ich freue mich, vor euch zu stehn,
werd nachher mit euch feiern gehn,
will erstmal danken hier dem Mann,
dem jeder alles sagen kann,
der vor Jahrzehnten zu uns kam
und mir die erste Beichte nahm…."


(Gedichte-Autor: Anette Esposito)


  Copyright © by Anette Esposito, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Marienerscheinungen? (Themenbereich: Wahrheit)
Thomas Zweifel (Themenbereich: Wahrheit)
Glaube (Themenbereich: Wahrheit)
Die Auferstehungslüge (Themenbereich: Wahrheit)
Niemand betrüge euch mit verführerischen Rede (Themenbereich: Wahrheit)
Die Bibel - ein ganz besonderes Buch! (Themenbereich: Wahrheit)
Nichts verfälschen! (Themenbereich: Wahrheit)
Zugeben, dass wir Sünder sind! (Themenbereich: Wahrheit)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Wahrheit



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...