Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Christliche Lyrik
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 26.05.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott ist nicht nur mächtig: Er ist sogar allmächtig!

Ich erkenne, daß du alles vermagst, und nichts, das du dir vorgenommen, ist dir zu schwer.

Hiob 42,2

Dein, oh Gott, ist komplett alle Macht,
Du, der über Seine Kinder wacht,
Du vermagst ja alles zu tun,
ohne Pause und ohne ruh`n.
Drum dürfen wir Dir vertrauen
und Dich eines Tages schauen.

Frage: Hältst Du Gott für allmächtig oder nicht?

Tipp: Hiob erkannte Gottes Allmacht an. Auch wir tun gut daran, Seine Allmacht anzuerkennen: Schließlich hat Gott das gesamte Universum geschaffen. Sollte Ihm da etwas unmöglich sein?

Christliche Lyrik

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

120

121

122

123

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Lyrik-Menüs geblättert werden)


Trauer hat SEINE ZEIT


Alles hat seine Zeit
Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde:
geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit;

Prediger 3, 1-2


Trauer schien überwunden, schon nach Stunden. Einfach so.
Doch heute, jetzt in diesem Augenblick ist sie hier in mir.
Macht feuchte Augen, lähmt mich. Einfach so.
Kann sie nicht fassen, drängen, in die Ecke zwängen.
Trauer hat SEINE ZEIT. Wessen Zeit? SEINE ZEIT! GOTTES ZEIT!
Er nahm mir die Trauer, als so vieles bedacht werden musste.
Hellwach musste ich ja sein, doch jetzt schenkt ER mir SEINE ZEIT.
Ganz allein mit IHM darf ich meine Trauer in SEINER ZEIT ausleben.
SEINE ZEIT hält Tränen bereit, doch auch Zärtlichkeit, Liebe.
SEINE ZEIT ist trostlos, überschwänglich liebend,
anhänglich, leise, laut.
SEINE ZEIT schreit, flüstert, sehnt sich, verzehrt sich,
SEINE ZEIT baut auf, gibt neue Kraft, Mut, Zuversicht.
Denke an dich, streichle dein Bild, Einfach so.
Nie wieder deine Wärme spüren. Die Gedanken machen traurig... froh.
Du, mein Kind, bist in SEINER ZEIT geborgen, ... und ich?
Meine Zeit liegt in SEINEN Händen.


(Autor: Sabine Brauer)


  Copyright © by Sabine Brauer, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Die Zeit (Themenbereich: Zeit)
Verlangt Jesus von uns zuviel? (Themenbereich: Zeit)
Bald kräht kein Hahn mehr nach uns! (Themenbereich: Zeit)
Meine Zeit in Gottes Händen (Themenbereich: Zeit)
Unsere Zeit (Themenbereich: Zeit)
Alles hat seine Zeit (Themenbereich: Zeit)
Du besiegst die Angst (Themenbereich: Trauer)
Gute Reise, mein Kind (Themenbereich: Trauer)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Zeit
Themenbereich Leid



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage