Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottes Schöpfung
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 17.10.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gehorsam und Treu wird belohnt werden!

Dann werdet ihr wieder sehen, was für ein Unterschied besteht zwischen dem Gerechten und dem Gesetzlosen, zwischen dem, der Gott dient, und dem, der Ihm nicht dient.

Maleachi 3,18

Unfassbar, die Gnade, die mir großem Sünder widerfahren
durch Glauben an Jesus Christus und durch Sein kostbares Blut.
Auch wenn ich für Jesus Spott ertrage und freches Gebaren,
nichts hält mich ab, Ihm zu danken, Ihn zu lieben. Er ist so gut!

Frage: Bin ich bereit, als Zeuge Jesu Christi um seinetwillen Spott, Hohn und Leiden zu ertragen?

Tipp: Es gibt manchmal Situationen, in denen es vordergründig zwischen einem gerecht gesprochenen Gläubigen und einem Gottlosen keinen Unterschied gibt. Aber dann darf ich immer wieder erfahren, dass Jesus einen Unterschied macht. In meinem Herzen ist Frieden, auch wenn es stürmisch ist. In meinem Herzen ist Freude und Dank, auch wenn es mal durch Tränentäler geht. Ich vertraue auf Gott, dass Er immer wieder den Unterschied macht gemäß Seiner Verheißung.

Gottes Schöpfung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Es besteht alles in Ihm



Endlich aber seid allesamt gleichgesinnt, mitleidig, brüderlich, barmherzig, freundlich.

1. Petrus 3,8 (Luther 1912)


Welche neueren Erkenntnisse sprengen denn den Rahmen des Determinismus (die Vorstellung, alles sei streng festgelegt und erfassbar) in der Naturwissenschaft? Zum Beispiel die Einsteinsche Relativitätstheorie. Die Grundformel lautet: E = M x C hoch 2 - Energie ist gleich Masse mal Geschwindigkeit im Quadrat. Die Konsequenz dieser sehr schwer verständlichen und komplizierten Theorie ist, dass Zeit und Raum nicht mehr als absolute kategoriale Dimensionen fixierbar sind, sondern dass bezüglich Zeit und Raum eine Relativität besteht. Was bedeutet das?

Wir kennen zur Veranschaulichung vielleicht das bekannte Beispiel von den Zügen im Bahnhof. Wenn Sie in einem Zug sitzen und der Zug neben Ihnen fährt los, dann haben Sie den Eindruck, Sie selber würden fahren. Zumindest so lange, bis der andere Zug weg ist - dann merken Sie plötzlich, dass Sie immer noch im Bahnhof stehen. Das ist ein Beispiel für die Relativität des Raumes und der Bewegung: Wir denken, wir bewegen uns, dabei stehen wir - oder auch umgekehrt.

Auch bezüglich der Zeit hat man die Theorie aufgestellt, dass die Zeit keine absolute Konstante ist, sondern sie sich im Zusammenhang mit Masse und Geschwindigkeit verändert, dass es - etwa bei sehr hoher Geschwindigkeit (Licht- oder gar Überlichtgeschwindigkeit) - unvorstellbare Zeitverschiebungen geben kann.

Ein anschauliches Beispiel hierfür beschreibt der Physiker Pascual Jordan:
"Man denke sich, dass ein Raumschiff von der Erde aus in den Weltraum hineinfährt mit einer ungeheuren Geschwindigkeit, fast gleich derjenigen des Lichtes. Dann kann es - die Fahrgeschwindigkeit muss nur groß genug (nämlich 0,05 Promille weniger als die Lichtgeschwindigkeit) sein - passieren, dass die Besatzung nach einjähriger Fahrt zur Erde zurückkehrt: Ihre im Raumschiff mitgenommenen Uhren haben gerade die Zeit von einem Jahre abgemessen, ihre für ein Jahr mitgenommenen Lebensmittel sind gerade verbraucht, und ihre Haare sind gerade so viel grauer geworden, wie man das nach den Strapazen einer einjährigen Weltraumreise erwarten muss. Aber auf der Erde angekommen, findet die Besatzung, dass dort inzwischen die Menschheit um 100 Jahre älter geworden ist."

Man wird hier unweigerlich an die Feststellung aus 2. Petrus 3,8 erinnert, welche die überzeitliche Majestät und Größe Gottes, des Schöpfers von Raum und Zeit, beschreibt: "Ein Tag ist vor dem HERRN wie tausend Jahre und tausend Jahre sind wie ein Tag." Und bezüglich des Raumes heißt es z.B. in Kolosser 1,17: "Es besteht alles in Ihm." Im Verhältnis zur Größe Gottes sind die Grenzen von Raum und Zeit geradezu ein Nichts.

Bäume klatschen in die Hände. Fluss und Ozean brausen wild.
Himmel, Erde und das Weltall sind von Gottes Macht erfüllt.

Lobt den HERREN mit Gitarren! Lobt ihn mit Posaunenklang!
Stimmt mit neuen Harmonien in der Schöpfung Lobgesang!

Gott wird kommen, um zu richten. Alle Welt blickt dann auf Ihn.
Heller Jubel der Erlösten wird dem HERRN entgegenzieh'n.


(-Autor: Lothar Gassmann)


  Copyright © by Lothar Gassmann, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Schöpfung oder Evolution (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Gottes Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Engel... sind dienstbare Geister (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Die Zeit (Themenbereich: Zeit)
... an deines Gottes Gaben (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Glauben und Wissen (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Gottes Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Es gibt einen Gott! (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Natur
Themenbereich Zeit



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...