Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Warnung / Irrlehre
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 15.10.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesu Freund sein

Ihr seid Meine Freunde, wenn ihr tut, was Ich euch sage.

Johannes 15,14

Welch Vorrecht, Jesu Freund genannt zu werden,
das ist gewiss das allerhöchste Glück.
Wir sind doch nur ein Gast hier auf Erden.
Wir sehnen uns: Jesus, komme bald zurück!

Frage: Kann mich Jesus „Mein Freund“ nennen?

Tipp: Ist das nicht herrlich, dass uns Jesus Seine Freunde nennt, wenn wir tun, was Er uns sagt! Nichts lieber will ich sein, als Jesu Freund! Unser Gehorsam ist entscheidend dafür, dass Er mich Freund nennen kann. Die Freundschaft Jesu ist kostbarer als jede andere Freundschaft! Deshalb mache ich keine Kompromisse, wenn es um Jesus und Sein Wort geht!

Warnung / Irrlehre

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Ihr werdet sein wie Gott



Sondern Gott weiß: An dem Tag, da ihr davon eßt, werden euch die Augen geöffnet, und ihr werdet sein wie Gott und werdet erkennen, was gut und böse ist!

1. Mose 3,5 (Schlachter 2000)


Dies ist die dritte Lüge Satans im Sündenfallbericht - die Hauptlüge der Dämonen. Die Bibel sagt, dass Gott den Menschen "nach Seinem Bilde" geschaffen hat (1. Mose 1,27). Hier aber wird die Erschaffung "nach dem Bilde" Gottes zu einer "Gottwerdung" des Menschen verändert, was etwas völlig anderes ist. Eine Fotografie von mir z.B. bin keineswegs ich selber, und ebenso wenig wird der Mensch, der "nach dem Bilde" Gottes erschaffen ist, mit Gott identisch. Wo er sich das dennoch anmaßt, zieht er den Zorn Gottes auf sich. Als Folge davon wird er von Gott getrennt und aus dem ursprünglichen Paradies der Gottesgemeinschaft vertrieben (1. Mose 3,23 f.).

Wiederum vertuschen die Esoteriker, Gurus und New-Age-Propheten (Propheten des „Neuen Zeitalters“) diese Tatsache, indem sie behaupten, es gebe gar keinen persönlichen Gott, sondern nur eine unpersönliche Urkraft, eine kosmische Energie, Brahman, Gaia u.ä. Diese sei "Gott". Sie finde sich überall - sowohl im Kosmos als auch im Menschen -, und der Mensch könne sie durch Bewusstseinserweiterung, durch Freisetzen seines verborgenen Potentials, durch Selbstverwirklichung, Versenkung, Meditation usw. in sich entdecken oder sich ihrer durch okkulte Praktiken bedienen. Dies aber ist die Wurzel der Sünde.

Die „neue Zeit“ der okkulten Inspiration ist deshalb gar nicht so neu, sondern entspricht bereits dem Sündenfall im Paradies. Das „New Age“ („Neues Zeitalter“) der Esoteriker ist deshalb in Wirklichkeit ein „Old Age“ („Altes Zeitalter“), das heißt: ein Kennzeichen des alten, nicht durch Gottes Geist wiedergeborenen Menschen. Die wirkliche neue Zeit, die uns neues, ewiges, erfülltes Leben schenkt, beginnt hingegen am Kreuz auf Golgatha.

Die neue Zeit hat begonnen nicht erst jetzt im Jahr zweitausend,
sondern da, als Gottes Liebe mir die Last der Sünden nahm.
Die neue Zeit hat begonnen bereits vor zweitausend Jahren,
als in Jesus Gott auf unsre Erde kam.

Alles spricht von New Age. New Age ist ein Komplott:
Hier macht sich der Mensch zu seinem Gott.
Aber nicht ich selber, Jesus ist der HERR.
Ihm sei Dank und Lobpreis, Ruhm und Ehr'!

Zauberei und Mystik, das Sternbild Wassermann -
damit fängt die neue Zeit nicht an.
Sie hat angefangen, seit ich Gott vertrau'
und allein auf Jesus Christus schau'.

Regenbogenfarben - sie leuchten bunt und schön.
Lasst sie doch im Sinn der Bibel steh'n!
Nicht die Zeit des New Age, sondern Gottes Bund
wird uns durch den Regenbogen kund.

New-Age-lllusionen, den Selbsterlösungs-Wahn -
alles das hat Gott längst abgetan.
Wer auf Jesu Kreuz blickt, wird von Sünden frei.
Nur durch Ihn wird diese Erde neu.


(-Autor: Lothar Gassmann)


  Copyright © by Lothar Gassmann, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Okkulte Bindungen (Themenbereich: Esoterik)
Seid ihr so unverständig? (Themenbereich: Verführungen)
Satan verstellt sich als Engel des Lichts (Themenbereich: Esoterik)
Goliat - eine Betrachtung (Themenbereich: Gottes Gericht)
Unser Lebensweg steht "nicht" in den Sternen (Themenbereich: Esoterik)
Letzte Worte im Lichte der Bibel (Themenbereich: Gottes Gericht)
"Keine Zukunft" - so gellt es durch die Zeit. (Themenbereich: Esoterik)
Hören wir Gottes Einladung?! (Themenbereich: Esoterik)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Glaubenskampf
Themenbereich Strafgericht Gottes
Themenbereich Irrlehren



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...