Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Erlebnisberichte
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.02.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Manchmal führt und Gott durch bittere Zeiten - lasst uns auch dann ja zu Gottes Wegen sagen!

Danach ließ Mose Israel vom Schilfmeer aufbrechen, dass sie zur Wüste Sur zogen; und sie wanderten drei Tage lang in der Wüste und fanden kein Wasser. Da kamen sie nach Mara; aber sie konnten das Wasser von Mara nicht trinken, denn es war sehr bitter. Daher nannte man es Mara ... der HERR zeigte Mose ein Holz; das warf er ins Wasser, da wurde das Wasser süß.

2.Mose 15,22-23 + 25

Manchmal führt uns Gott durch recht bittere Zeiten,
doch lass uns Vertrauen seinem weisen Leiten!
Denn: auch wenn wir nicht alles recht verstehen,
werden wir am Ende Herrlichkeiten sehen!

Frage: Haben Sie schon bittere Zeiten durchleben und durchleiden müssen?

Tipp: Nachdem Israel Befreiung und wunderbare Bewahrung erlebt und durchs Meer gezogen war (Bild der Taufe), führte sie nun Gott in 3 Tagen (3 ist die Zahl Gottes) in Wüste und Bitterkeit (Jesus wurde auch nach seiner Taufe bewusst von Gott in die Wüste zur Versuchung geführt; Matth. 4,1). Dort empfing Israel dann die Gesetze – aber erlebte auch die Abhängigkeit von Gottes Gnade: So wie Jesus am verfluchten Holz (5. Mose 21,23) hing um uns Sühne zu schaffen, so schaffte auch hier Holz die Bitterkeit des Wassers hinweg und machte es süß. Lasst uns „ja“ zu Gottes Wegen sagen, auch wenn wir den Sinn nicht gleich erkennen! Oft muss uns Gott erstmal in die Bitterkeit führen ehe er uns mit Segen überschütten kann! So auch bei Israel: Nach der Bitterkeit kamen sie zu 12 Wasserquellen und 70 Palmbäumen.

Erlebnisberichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Sorgen überwinden ….



Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.

Galater 6,2 (Luther 1912)


Das Leben beschert uns viele schöne Tage, doch leider kommen auch immer wieder Situationen, die enorme Anforderungen und Kräfte verlangen. Am schlimmsten ist es, wenn unverhofft Dinge geschehen, die uns den Boden unter den Füßen wegziehen wollen. Plötzlich aus dem Nichts, wird man eiskalt erwischt. Dann brauchen wir einen festen Halt, um nicht ins Wanken zu geraten oder zu resignieren. Ich schnappe mir in solchen Zeiten meine Gitarre und singe Lobpreislieder. Anfangs will das Loblied nicht so recht über meine Lippen und es kostet Anstrengung und Überwindung.

Alles andere als Fröhlichkeit und Lob ist in meinem Herzen, dennoch entscheide ich mich, fest auf den zu sehen, der sagt: "In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden! Oder: Fürchte dich nicht … wenn du durchs Wasser gehst, soll dich die Flut nicht ertränken und wenn du durchs Feuer gehst, wird die Flamme dich nicht verbrennen!" Ich suche mir auch ganz bewusst Bibelstellen heraus, die für meine Situation passen und die mich ermutigen.

Wenn ich keine Zeit habe, selbst auf der Gitarre zu spielen, lege ich einfach eine schöne Lobpreis CD in den Player und ich stelle fest, dass Gottes Wort neue Kraft und neue Zuversicht gibt. Wenn ich alleine mit der Situation nicht klar komme, oder Gebetsunterstützung brauche, wende ich mich an meine liebe Freundin oder Menschen, die mein Vertrauen haben. Zu wissen, jemand trägt mit mir die Last, hilft auch schon sehr. Gottes Wort sagt ja auch: "Einer trage des anderen Last!" Manchmal darf ich mithelfen die Lasten anderer mit zu tragen, einfach ein Bibelwort zur rechten Zeit verschicken, oder ein Liedchen rübermailen.

Wir brauchen uns gegenseitig und dürfen uns helfen, den Blick auf unseren großen Gott zu bewahren. Da hilft es manchmal auch sehr, einfach mal die Lydia aufzuschlagen und zu lesen, wie wunderbar Gott hier und da wieder geholfen hat. Das baut auf und schenkt wieder neuen Glauben und Gott vertrauen. Eine gute Hilfe ist auch, sich ein Büchlein zuzulegen und zu notieren, wie Gott die Situationen in meinem Leben „gemeistert“ hat. Dann beginnt man auch wieder ganz fest für das neue Problem zu vertrauen, dass alles gut wird. Alles muss mir ja zum Besten dienen, so steht es im Wort Gottes, auch wenn ich oft nicht gleich verstehe, warum, weshalb, wieso, so weiß ich doch: er kennt die Antwort und das macht mein Herz froh!


(Autor: Monika Berlitz )


  Copyright © by Monika Berlitz , www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Die Reifeprüfung (eine wahre Geschichte) (Themenbereich: Nächstenliebe)
Die brüderliche Liebe untereinander sei herzlich (Themenbereich: Nächstenliebe)
HERR, wie gross ist Deine Liebe (Themenbereich: Nächstenliebe)
Von der Feindesliebe! (Themenbereich: Nächstenliebe)
Hilfe und Heilung (Themenbereich: Gottes Hilfe)
Der barmherzige Samariter - ein Vorbild (Themenbereich: Nächstenliebe)
Liebe ist die unfassbare Macht (Themenbereich: Nächstenliebe)
Gott heilt zerbroch´ ne Herzen (Themenbereich: Gottes Hilfe)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sorgenlast
Themenbereich Nächstenliebe
Themenbereich Hilfe Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß- und Fasten-Aufruf


erbarmenueberdeutschland.de

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.


Materialien für die Sonntagsschule

www.christkids.de