Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottes Wort / Bibel
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.02.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Josua stellte unmissverständlich klar, dass er allein dem lebendigen Gott dienen möchte.

Gefällt es euch aber nicht, dass ihr dem Herrn dienet, so erwählet euch heute, wem ihr dienen wollt: Den Göttern, denen eure Väter gedient haben jenseits des Stroms oder den Göttern der Amoriter, in deren Lande ihr wohnet. Ich aber und mein Haus wollen dem Herrn dienen.

Josua 24,15

Ein Kapitän, der fuhr zur See,
macht` eine lange Reis` - ich seh`,
die Lebensfahrt ist ähnlich dem
s` ist niemals leicht - oft unbequem,
sehr wichtig ist`s, wer dein Schiff führt,
ob er dein Herz bewahrt, berührt,
nimm Jesus als dein Steuermann,
ans rechte Ziel kommt dein Schiff - dann!

Frage: Wem wollen wir in unserm Leben dienen? Wer soll unser Schiffsführer oder Kapitän sein?

Vorschlag: Josua, der weise Gottesmann, der mit dem Volk Israel die vierzigjährige Wüstenwanderung mitgemacht - und Gottes Durchhilfe so oft miterlebt hatte, der versprach Gott jetzt, auch in Zukunft ihm dienen zu wollen. Wollen wir das auch? Wohl uns! (Liebe Leser, bitte bewahren Sie den heutigen Tagesleitzettel auf oder machen Sie eine Kopie davon. In fünf Abschnitten wird an fünf Tagen eine packende Geschichte erzählt, die uns sehr zum Segen werden kann).

Gottes Wort / Bibel

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bibelgedichte-Menüs geblättert werden)


Gebote Gottes


Die ersten Menschen hörten nicht auf Gott,
dadurch entstand `ne große Not.
So hat denn Kain in jenen Tagen,
den Abel nur aus Neid erschlagen.

Gott musste die Gebote geben,
zum Schutze uns’res Lebens.
Wir brauchen diese Ordnung sehr,
denn sonst wär’s Leben wirklich schwer.

Die Gesellschaft kriegt heut‘ schlechte Noten,
wenn man sie misst an den Geboten.
Man lebt dahin, ganz ohne Gott,
missachtet einfach sein Gebot.

Er sagt uns im ersten Gebot:
„Ich allein bin euer Gott!“
Dabei will er uns einfach sagen,
wir sollten keine Götzen haben.

Der Mensch bleibe stets im Rahmen,
missbrauche bloß nicht Gottes Namen.
Gott, der Herr hat alles gemacht,
er ist nicht nur `ne „Höhere Macht“.

Den Sonntag hat uns Gott geschenkt,
damit der Mensch an ihn auch denkt.
Es soll ein Tag der Ruhe sein,
dazu ladet unser Gott uns ein.

Es würde sich auch sehr gehören,
dass wir uns’re Eltern ehren.
Viele Eltern lassen sich heut‘ scheiden,
die Familien darunter leiden.

Das fünfte Gebot: “Du sollst nicht töten“
Was ist mit tausenden von Föten?
Die locker-leicht werd’n umgebracht,
wir leben schon in dunkler Nacht.

Dem Ehepartner haben wir versprochen:
„Die Ehe wird niemals gebrochen“.
Ehebruch ist Sünd‘ vor Gott,
bringt im Leben sehr viel Not.

Fremdes Eigentum, das ist tabu,
doch es wird gestohlen immerzu.
„Gelegenheit macht Diebe“, sagt man,
gar viele fingen es `mal an.

„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht,
und wenn er auch die Wahrheit spricht.“
Wer lügt, dem wird nicht mehr vertraut,
der hat die Beziehungen verbaut.

Zu allerletzt will Gott uns verwehren,
des Nächsten Haus, Weib oder Tier zu begehren.
Gott sorgt für uns, tagaus tagein,
dafür dürfen wir dankbar sein.


(Autor: Hermann Wohlgenannt)


  Copyright © by Hermann Wohlgenannt, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
Du sollst anbeten den HERRN, deinen Gott (Themenbereich: Gottes Gebote)
Gottes Schöpfung (Themenbereich: Gottes Gebote)
Faszinierend! (Themenbereich: Gottes Weisheit)
Du sollst nicht stehlen! (Themenbereich: Gottes Gebote)
Lassen wir uns warnen! (Themenbereich: Gottes Gebote)
Männer und Frauen im Gottesdienst (Themenbereich: Gottes Gebote)
Nichts hinzutun, nichts hinwegnehmen (Themenbereich: Gottes Gebote)
Christentum und Tierschutz (Themenbereich: Gottes Gebote)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gottes Gebote
Themenbereich Orientierung



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß- und Fasten-Aufruf


erbarmenueberdeutschland.de

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.


Materialien für die Sonntagsschule

www.christkids.de