Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottes Verheißungen
Artikel verschiedener Autoren über den biblisch-christlichen Glauben

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 12.12.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Der Weg zum Leben ist schmal und schwierig

Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind es, die ihn finden.

Matth. 7,14

Geht auch die schmale Bahn
aufwärts gar steil,
führt sie doch himmelwärts
zu unserm Heil.
Engel, so licht und schön,
winken aus selgen Höhn.
Näher, mein Gott zu dir,
näher zu dir!

Frage: Sind Sie auf dem breiten Weg Richtung Verdammnis unterwegs oder auf dem schmalen Weg Richtung Herrlichkeit?

Tipp: Nie hatte uns Jesus Christus einen wunderbar bequemen Weg versprochen sondern vielmehr stets von einem schwierigen Weg der Nachfolge gesprochen. Erschreckend ist hier die Aussage: „wenige sind es, die ihn finden“ d.h. viele Menschen suchen offenbar den Heilsweg, aber sie finden ihn nicht. Angesichts der vielen Religionen und Lügenprediger und Verführer ist dies auch keinesfalls leicht. Trotzdem darf man erleben wie Menschen in Esoterik und Irrlehren keinen wahren Frieden finden bis sie Jesus Christus kennen gelernt haben und sich in Seine Nachfolge stellten! Lasst uns treu auf dem schmalen Weg der Nachfolge Jesu gehen. Auch wenn dieser steil ist so führt er doch, wie der Liedvers sagt, himmelwärts zu unserem Heil! Halleluja!

( Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=2082 )

Gottes Verheißungen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)


Gott schenkt Weisheit dem Gerechten



Denn dem Menschen, der ihm gefällt, gibt er Weisheit, Vernunft und Freude; aber dem Sünder gibt er Mühe, daß er sammle und häufe, und es doch dem gegeben werde, der Gott gefällt. Darum ist das auch eitel und Haschen nach dem Wind.

Prediger 2, 26 (Luther 1912)


Wer gottgefällig lebt, bekommt von Ihm Weisheit, Vernunft und Freude. Das ist viel mehr wert als äußerliche Reichtümer. Was nützt es, Millionär, vielleicht sogar Multimilliardär zu sein, wenn die Weisheit, die Vernunft fehlt? - Mancher einst Reiche landete in der Gosse, weil er nicht weise und vernünftig war. Vor allem Lottomillionäre, die schlagartig reich werden, sind am Ende hochverschuldet, weil sie alles Andere als weise und vernünftig mit dem gewonnenen Reichtum umgegangen sind.

Vor allem bringt materieller Reichtum keine echte, tiefe Freude: Geld kann zwar beruhigen, aber glücklich machen kann es nicht. Für kein Geld und nicht für alle Schätze dieser Erde kann man sich echte Freundschaft oder wahre Liebe kaufen. Viele Reiche und Superreiche fühlen sich einsam, sind immer unzufrieden und suchen immer nach einem neuen Kick. Schönheitswahn, tolle Autos, luxuriöse Yachten und ständige Partys vermögen die Sehnsucht der Seele nicht zu befriedigen.

Derjenige aber, der auf Gott schaut, hat wirkliche Freude und ist zufrieden damit, wenn er das hat, was er zum Leben braucht. Ich selbst habe Manches verloren, was mir wertvoll war, doch am Ende bemerkte ich, dass diese materiellen Dinge mir weder wirkliche Freude gaben noch Befriedigung schenkten. Wer ständig seine materiellen Wünsche zu befriedigen imstande ist, bemerkt, dass da immer noch etwas bleibt, was fehlt. Wenn man aber auf Gott schaut, dann spürt man eine Freude, die auch dann noch trägt, wenn es mal so richtig dicke kommt.

Vor allem schenkt Gott Weisheit und Verstand. Wer Weisheit hat und Verstand, der weiß auch mit knappen Ressourcen gut umzugehen, und es ist besser, weise zu sein und Verständnis zu haben, als dass man ein reicher, aber uneinsichtiger Tor ist.

Auch König Salomo bat Gott nicht um unendlich viel Macht und Reichtum, nicht um Pomp und Prunk, sondern um Weisheit. Das brachte ihm Hochachtung ein, sodass selbst die Königin von Saba zu ihm kam und über seine profunde Weisheit nur noch zu staunen vermochte.


(Autor: Markus Kenn)


  Copyright © by Markus Kenn, www.christliche-themen.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Ähnliche Artikel, Gedichte etc. auf www.christliche-themen.de:
In Christus liegen alle Schätze der Weisheit (Themenbereich: Weisheit)
Wer ist wirklich reich? (Themenbereich: Reichtum)
Sammelt Euch Schätze im Himmel! (Themenbereich: Reichtum)
Lies die Bibel ! (Themenbereich: Weisheit)
Die Weherufe (Themenbereich: Reichtum)
Gott sorgt für uns (Themenbereich: Reichtum)
Die Furcht des Herrn ... (Themenbereich: Weisheit)
Worauf es wirklich ankommt! (Themenbereich: Reichtum)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Weisheiten
Themenbereich wahrer Reichtum



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen

Christliche Lyrik

Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Weihnachten

Weihnachten - Wessen Geburtstag?

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage